Sie sind hier: Startseite > Schule > >Hausordnung

Hausordnung

Überall, wo Menschen zusammenleben, ist es notwendig und sinnvoll Regeln zu folgen, die das gemeinsame Leben und Arbeiten möglichst stressfrei und erfreulich für alle Beteiligten gestalten. Unsere Hausordnung schafft für unsere Schule dafür die Grundlagen.

Tagesablauf

Der Unterricht beginnt um 7:35 Uhr, die Klassenräume sind ab 7:32 Uhr zugänglich. Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen kann, bringt bei Wiedererscheinen eine schriftliche Entschuldigung der Eltern mit. Diese muss spätestens am dritten Tag danach abgegeben werden. Ansonsten gilt das Fehlen als unentschuldigt. Darüber hinaus informieren die Eltern am ersten Fehltag telefonisch die Schule über das Fehlen ihrer Kinder. Für das Fehlen unmittelbar vor oder nach Ferientagen oder an Tagen, an denen eine Klassenarbeit geschrieben wird, ist als Entschuldigung ein ärztliches Attest notwendig. Beurlaubungsanträge sind spätestens eine Woche vor Termin schriftlich an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin oder die Schulleitung zu richten.

Ab 11:15 Uhr steht allen, die auf einen späteren Bus warten, ein Arbeitsraum zur Verfügung.

In den großen Pausen halten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof auf. Zur Nutzung der Schließfächer und nach dem Schwimmen ist der Aufenthalt auch im Flur vor den Toiletten erlaubt. Unterrichtsmaterialien für die Fachräume oder den Sportunterricht müssen vor und nach dem Fachunterricht/Sportunterricht mit in die Pause genommen werden. Sperrige Gegenstände (z.B. der Zeichenblock) können in Begleitung des Fachlehrers zum Klassenraum gebracht werden.

Gongt es zu Beginn der Pause drei Mal, ist Regen- bzw. Schneepause. Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich dann auf den Fluren aufhalten. Außerdem sind in der ersten großen Pause die Lehrerräume mit ungeraden, in der zweiten großen Pause die Lehrerräume mit geraden Raumnummern geöffnet und beaufsichtigt.

Die 5-Minuten-Pausen sind Wechselpausen. Die Schülerinnen und Schüler wechseln den Raum.

Die Toiletten werden in den großen Pausen geöffnet. Im Notfall können Lehrer zur
5-Minuten-Pause gegen Abgabe des Schülerausweises einen Toilettenschlüssel herausgeben.

Zu den ausgewiesenen Zeiten ist in den Pausen die Schulbibliothek geöffnet.

Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung

Jede(r) ist für die Gesundheit und Unversehrtheit der anderen mitverantwortlich.

Jede(r) geht mit dem Mobiliar und den allgemeinen Arbeitsmaterialien pfleglich um, bemüht sich, unsere Umgebung sauber zu halten und sich so zu verhalten, dass der Unterricht möglichst störungsfrei stattfinden kann.

Während der Unterrichtszeit dürfen Schülerinnen und Schüler das Schulgelände nicht verlassen. Nach einer Einführung in der Klasse 5 dürfen Schülerinnen und Schüler zum Sportunterricht und zur Garten- und Umwelt-AG die entsprechenden Einrichtungen mit dem ersten Gong am Ende der Pause bzw. in der 5-Minuten-Pause aufsuchen.

Kleidung muss dem Schulbesuch angemessen sein. Sie muss sauber und blickdicht sein. Das Tragen von Jogginghosen ist nicht erlaubt. Kopfbedeckungen sind im Unterricht nicht erlaubt (es sei denn aus religiösen Gründen).

Die Schule kann keine Gewähr für Geld, Schmuck und Wertsachen übernehmen.

Mobiltelefone und MP3-Player müssen auf dem Schulgelände ausgeschaltet sein.

Fahrräder und Mofas können in den dafür gekennzeichneten Bereichen abgestellt werden. Dieser Bereich darf von Schülerinnen und Schülern in den Pausen nicht betreten werden.

Schäden, die am und im Schulgebäude, Einrichtungsgegenständen oder sonstigem Schulbesitz angerichtet werden, müssen im Sekretariat gemeldet werden.

Fundsachen müssen beim Hausmeister oder im Sekretariat abgegeben werden.

Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände verboten.

Essen, Trinken und Kaugummikauen sind im Unterricht nicht erlaubt.

Das Werfen von Schneebällen ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht erlaubt.

Das Fahren mit Waveboards, Rollern oder ähnlichem ist aus sicherheitstechnischen Gründen in der Schule nicht erlaubt.

Das Ballspielen ist nur auf den ausgewiesenen Plätzen auf dem Schulhof erlaubt. Dort stehen Tore, Basketballkörbe und Tischtennisplatten bereit.

Für die Benutzung der naturwissenschaftlichen Räume gelten zusätzlich die dort ausgehängten Sonderbestimmungen.

Wir alle arbeiten täglich daran, freundlich, verständnisvoll und verantwortungsbewusst miteinander umzugehen, damit die Zeit, die wir in unserer Schule verbringen, für uns alle ein Gewinn ist.